Vorteile einer Firmenpension in Österreich

Experten-Interview zum Thema

Vorteile einer Firmenpension

für Vorstände und Geschäftsführer in Österreich

Im Video-Interview spricht Mag. Markus Baldauf, Experte für betriebliche Altersvorsorge bei der Generali Versicherung, unter anderem darüber ...

  • warum innerhalb der betrieblichen Altersvorsorge die Firmenpension mit Rückdeckungsversicherung in Österreich speziell für Vorstände und Geschäftsführer attraktiv ist
  • wie eine solche Firmenpension in der Anspar- als auch Auszahlungsphase konstruiert ist
  • welche Vorteile dies in steuerlicher und bilanzieller Hinsicht aus Sicht des Unternehmens bietet
Mag. Markus Baldauf, Experte bei der Generali Versicherung AG

Mag. Markus Baldauf, Experte bei der Generali Versicherung AG

 

Firmenpension in Österreich

Drei-Saeulen-Modell-Altersvorsorge

Die Altersvorsorge wird immer wichtiger, da wir glücklicherweise immer älter werden, uns aber gleichzeitig immer weniger auf die früher meist ausreichende staatliche Pension verlassen können. Neben der staatlichen und privaten bildet deshalb die betriebliche Altersvorsorge die dritte Säule. Innerhalb der betrieblichen Vorsorge richtet sich die Firmenpension in Österreich vor allem an: 

  • Firmenchefs
  • Vorstände von Aktiengesellschaften
  • Geschäftsführer von GmbHs
  • Führungskräfte
  • leitende Mitarbeiter
 
Dreiecks-Vertrag-Firmenpension

Genau bei diesen Topverdienern klafft die größte Pensionslücke: Denn das sehr gute Gehalt in ihrer aktiven Zeit und die bescheidene staatliche Pension danach gehen besonders weit auseinander. Eine Firmenpension ist eine Art Dreiecksbeziehung, bei der die Firma eine Pensionsleistung direkt etwa ihrem Geschäftsführer verspricht. Und sich gleichzeitig - quasi für die Rückdeckung - mit einer Lebensversicherung versichern lässt. Die Firmenpension kann an bestimmte Wartezeiten, Firmenzugehörigkeit oder andere Bedingungen geknüpft sein. Damit ist sie auch ein ideales Mitarbeiter-Bindungsinstrument.

 
Vorteile Firmenpension
 

Buchtipps